Google
 
 
 
 
Sharm-El-Sheikh auf der Ägypten-Karte
 
 
 
 
 
 
pathleft pathright Home » Einreisebestimmungen

Einreisebestimmungen Ägypten   h1right

Im Allgemeinen umfassen die zu beachtenden Einreisebestimmungen lediglich einige Gesichtspunkte. Für die Einreise nach Ägypten benötigen Urlauber einen Reisepass, der eine Gültigkeit von sechs Monaten über das Reisedatum hinaus aufweisen muss. Auch mit einem Vorläufigen Reisepass ist es möglich, nach Ägypten zu reisen. Deutsche Staatsangehörige können auch mit ihrem Personalausweis einreisen, in diesem Fall wird eine spezielle Einreisekarte erstellt, für die ein Passfoto bereit gehalten werden muss. Kinder benötigen entweder einen Kinderreisepass oder einen Kinderausweis. Alle Ausweisdokumente müssen über einen Zeitraum von sechs Monaten über die Reise hinaus gültig sein.

Visum

Das erforderliche Visum für Touristen ist für Briten sowie EU- und EWR-Mitglieder Pflicht und kann unmittelbar nach der Ankunft in Ägypten am Flughafen gegen ein entsprechendes Entgelt erworben werden. Wer die aktuellen Visakosten und weitere Anforderungen für das Ausstellen einsehen möchte, sollte sich gezielt an die Ägyptische Botschaft werden. In vielen Fällen sind jedoch die fälligen Visagebühren bereits in dem gebuchten Reisepreis inbegriffen. Allerdings gilt dies ausschließlich für die oben genannten Nationalitäten. Bei der ägyptischen Botschaft in Berlin sowie bei den Generalkonsulaten in Frankfurt und Hamburg kann vor Antritt der Reise ein Visum beantragt werden, die Kosten belaufen sich auf ca. 22 Euro.

Kinder

Wer mit Kindern reist, welche das 16. Lebensjahr vollendet haben, muss beachten, dass diese in jedem Fall einen eigenen Reisepass benötigen. Auch jüngere Kinder benötigen ein eigenes Ausweisdokument, Einträge in den Reisepass eines Elternteils sind seit Juli 2012 nicht mehr zulässig.

Checkliste Ausweisdokumente & Visa

  • Reisepass oder Personalausweis mit einer Gültigkeitsdauer von mind. 6 Monaten über die Reisezeit hinaus
  • alle Kinder benötigen ein eigenes Ausweisdokument
  • Visum vorher beantragen oder Passfoto mitnehmen zur Ausstellung eines Visums am Flughafen in Ägypten

Haustiere

Wenn Sie mit Haustieren nach Ägypten einreisen möchten, benötigen Sie ein Gesundheitszeugnis vom Amtstierarzt, das nicht älter als zwei Wochen sein darf. Dieses muss vom zuständigen Regierungspräsidium beglaubigt und an das Generalkonsulat in Frankfurt geschickt werden. Des Weiteren ist eine Tollwutimpfung erforderlich. Ob das Tier in Quarantäne kommt, entscheiden die zuständigen Beamten. Die Quarantäne dauert höchstens 15 Tage, auf dem Flughafen in Kairo befindet sich eine Quarantänestation. Die Kosten für die Quarantäne muss der Tierhalter übernehmen.

Checkliste Haustiere

  • vom Regierungspräsidium beglaubigtes Gesundheitszeugnis vom Amtstierarzt (nicht älter als 2 Wochen)
  • Quarantänezeit für das Tier ist möglich

Gesundheit

Bei einer Reise nach Ägypten sollte an Hand des Impfpasses überprüft werden, ob alle Standardimpfungen vorhanden sind. Des Weiteren sind Impfungen gegen Hepatitis A und Meningokokkenmeningitis (ACWY) empfehlenswert, bei einem Langzeitaufenthalt sollten auch Hepatitis B und Tollwut mitberücksichtigt werden. Eine Gelbfieberimpfung ist bei der Einreise aus Deutschland nicht erforderlich, diese ist nur bei der Einreise aus einem Infektionsgebiet verpflichtend.

Ägypten gilt seit mehreren Jahren schon als malariafrei. Allerdings gibt es andere, durch Insekten übertragbare Krankheiten wie das West-Nile-Fieber, Leishmaniose, Filariose oder das Rift-Valley-Fieber. Es wird daher empfohlen, helle und körperbedeckende Kleidung zu tragen, unter einem Moskitonetz zu schlafen sowie Mückenschutzmittel zu verwenden.

Durchfallerkrankungen sind in Ägypten sehr häufig, deshalb sollte unbedingt auf eine ausreichende Trinkwasser- und Lebensmittelhygiene geachtet werden. Zudem sollte die Reiseapotheke auf jeden Fall ein Mittel gegen Durchfall wie z.B. Kohletabletten beinhalten.

Wenn Sie eine Reise nach Ägypten planen, sollten Sie auch daran denken, eine Auslandsreisekrankenversicherung abzuschließen.

Checkliste Gesundheit

  • Standardimpfungen vorhanden?
  • Hepatitis A-Impfung
  • Impfung gegen Meningokokkenmeningitis (ACWY)
  • bei Langzeitaufenthalt: Impfungen gegen Hepatitis B und Tollwut
  • Moskitonetz und Mückenschütz
  • Mittel gegen Durchfallerkrankungen
  • Auslandsreisekrankenversicherung

Ein- und Ausfuhr

Wer aus Sharm el-Sheikh Souvenirs mit in die Heimat nehmen möchte, sollte weitere Punkte beachten. Hierbei besteht ein striktes Ausfuhrverbot antiker Kunstschätze aller Art. Es sollte beachtet werden, dass diese Regelung ebenfalls für die Wiederausfuhr von im Ausland rechtmäßig erworbenen ägyptischen Antiquitäten gilt. Geschützte Tiere und Pflanzen, welche oftmals von einheimischen Händlern aus Sharm el-Sheikh angeboten werden, dürfen ebenfalls nicht ausgeführt werden, wozu unter anderem Korallen zählen.

Wer sich Exemplare der Währung als Souvenir mit nach Hause nehmen möchte, muss die Beschränkung der Geldsumme beachten.

Diese Seite weiterempfehlen